Bordüberwachung

Die neue Generation der EM-box geht an den Start

 

Ein einziges Gerät, die (E)nergie(M)anagement-box, übernimmt das komplette Energie Management einer Yacht. Die Kombination von Messeinrichtungen, Steuerung, Ladestromverteiler, Hochleistungsregler, fernsteuerbaren Batterie-Trennschaltern und Hauptabsicherungen in einem Gerät reduziert die gegenüber Einzelgeräten notwendigen Verbindungen auf ein Minimum. Dies bedeutet einen enormen Zugewinn an Sicherheit und Komfort in der Bootselektrik. Denn 80 % aller Störungen in einem elektrischen Bord-System sind auf mangelhaft ausgeführte Verbindungen oder deren Ausfall zurück zu führen.


Die 3te Generation berücksichtigt die gestiegenen Anforderungen durch leistungsfähige alternative Ladequellen wie Hydrogeneratoren, Solaranlagen und Windgeneratoren.

 

 

 
Die neue EM-box ist in der Lage die Ladeströme von bis zu 4 Ladequellen auf bis zu drei Batteriegruppen (Starter-, Service- und Bug-Batterie) zu verteilen. Zwei Hochleistungseingänge mit 150A Dauerleistung und 2 Zusatzeingänge mit je max. 40A Ladeleistung ermöglichen den übersichtlichen Anschluss aller Ladequellen.


Der neue bidirektionale Multi-Ladestromverteiler ist sogar in der Lage Ladeströme von Kombi-Wechselrichtern auf die Starter- und Bug-Batterie zu verteilen obwohl der Kombi-Wechselrichter nur einen Ladeausgang besitzt. Damit entfällt die Notwendigkeit eines zusätzlichen Ladegerätes.


Die Trigger-Funktion des neuen Ladestromverteilers startet die Ladefunktion von nicht-selbsterregenden Lichtmaschinen sowie von modernen MPPT-Solarladereglern die nur mit Gegenspannung arbeiten.


Die Optik der neuen EM-box wurde beibehalten, da die Anschlusstechnik kein Optimierungspotential besaß. Über die 16x M8 Schraubbolzen werden die Batterien, der Motor, das Bordnetz und die Hochstrom-Ladequellen angeschlossen. An der Stirnseite sind weiterhin die steckbaren Anschlüsse für die beiden Zusatzladequellen (Solar, Wind..) und die Dauerstromausgänge der Starter- und Service-Batterien zu finden.


Über die integrierten 10 Shunts erhält der Anwender in Verbindung mit dem System Monitor PSM 2 alle Informationen über den Ladezustand aller angeschlossenen Batterien.


Die neue Generation der EM-box ist nun auch als 24V Version lieferbar.

EM-box V3

EM-box Embox

Die Energie Management-box übernimmt die komplette Energieverteilung einer Yacht. 

 

Die EM-box ersetzt :

  • Batterie-Trennschalter
  • Ladestromverteiler
  • Hauptsicherungen
  • Tiefentladeschutz
  • Batterie-Shunts
  • Lichtmaschinenregler

 

Diese Kombination reduziert die gegenüber Einzelgeräten notwendigen Verbindungen auf ein Minimum. Dies bedeutet einen enormen Zugewinn an Sicherheit und Komfort in der Bootselektrik.

Lieferung ohne Bolzensicherungen SHB. Bitte separat bestellen - siehe Bordinstallation/Sicherungen und Zubehör.


EM-Box 12V Bestell-Nr.: 071001000


EM-Box 24V Bestell-Nr.: 071001001



Info